Pianese Nunzio - Vierzehn im Mai

Regie Antonio Capuano
Buch Antonio Capuano
Kamera Antonio Baldoni
Musik Tiziano Crotti
Darsteller Fabrizio Bentivoglio, Emanuele Gargivlo, Manuela Martinelli, Tonino Taiuti, Nando Triola
Info

Italien 1996, Farbe, 115 Min., Originaltitel: "Pianese Nunzio - quattordici anni a maggio", Originalfassung mit deutschen Untertiteln  
Pianese Nunzio

Der Jugendliche Pianese Nunzio freundet sich mit dem neuen Priester seines neapolitanischen Viertels an, der sich im Kampf gegen die Camorra engagiert. Die Mafia schlägt zurück und denunziert den Priester bei der Staatsanwaltschaft, eine heimliche Neigung zu minderjährigen Jungs zu haben.

Gegen die Mafia kämpfender Priester wird in eine angebliche Rufmord-Kampagne bezüglich seiner mißbrauchenden Beziehung zu einem 13-Jährigen gezogen, um ihm die Unterstützung der Bevölkerung zu entziehen.

Pianese Nunzio Der junge Priester Lorzenzo Borrelli riskiert im von Arbeitslosigkeit regierten Bezirk Sanità von Neapel sein Leben, als er beginnt, die Bevölkerung gegen die Camorra aufzuwiegeln. Da er damit Erfolge verzeichnen kann, will diese ihn zum Schweigen bringen, ohne einen Märtyrer aus ihm zu machen, wenn es auch anders funktioniert.
 Download Infomaterial    
weiter auf Seite 2